Tai Chi Chuan – Taijiquan

Tai Chi als Heil- und Kampfkunst, blickt in China auf eine jahrhundertealte Geschichte zurück und wird heute in der ganzen Welt praktiziert.
Tai Chi beinhaltet ein effektives, ganzkörperliches Training und zugleich meditative Aspekte und fördert somit körperliche und geistige Gesundheit.
Das regelmäßige Üben der weichen und fließenden Bewegungen, führt zu einer gleichmäßigen Kräftigung der gesamten Körpermuskulatur, zu Geschmeidigkeit  Balance und Kraft.
Die harmonischen Bewegungen bauen körperliche und mentale Spannung ab
und wirken sich bei Unruhe und Überlastungssymptomen sehr wohltuend aus.

Da es sich um physiologisch ausgewogene Bewegungen handelt, kann Tai Chi in jedem Alter und mit jeder Konstitution erlernt werden.
In den Anfängerstunden erlernen die Kursteilnehmer Schritt für Schritt die „Choreografie” der meditativen Bewegungen und erfahren tiefe innere Ruhe.
Körperlich anspruchsvoller ist das Training in den Gruppen für Fortgeschrittene.
Hier werden schwierigere Tai Chi Stile, die Waffenformen oder die kämpferischen Aspekte und Anwendungen geübt.
Unser Anliegen ist es, dass im Unterricht nicht nur eine anfangs fremde Bewegung nachgemacht wird – vielmehr, dass sich mit dem Training die Wahrnehmung vertieft – sowohl auf körperlicher, als auch auf seelischer Ebene.
Aufmerksamkeit für die Vorgänge im Inneren fördert das Bewusstsein für einen freundlicheren und gesünderen Umgang mit uns selbst. Die natürlichen Bedürfnisse des Körpers, oder Anspannung der Muskulatur werden schneller wahrgenommen und Sie lernen, auch im Alltag, angemessen darauf zu reagieren.
Durch individuelle Anleitung und Korrektur, möchten wir Ihnen zu einer körpergerechten Haltung und Bewegung verhelfen, zu einem harmonischen und effizienten Einsatz des Körpers.